Abfälle oder Wertstoffe mit B

Batterien

Batterien.jpg

Beschreibung

Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) nimmt seit Inkrafttreten der Batterieverordnung (BattV) im Jahr 1998 verbrauchte Gerätebatterien und Akkus kostenlos zurück.

 

Entsorgung

Rückgabe im Handel, in den  Wertstoffhöfen oder beim Umweltbrummi

Bauschutt

Bauschutt.jpg

Beschreibung

Unbehandelter Bauschutt ist beim KUFi von einer Deponierung ausgeschlossen, er muss in Aufbereitungsanlagen gesichtet, sortiert und gebrochen werden.
Dazu gehören:
Mauerwerk, Betonbauteile, Dachziegel, Dachpfannen, Natursteine (Marmor, Granit, usw.), industriell gefertigte Bausteine (Poroton, Blähton, Kalksteine, Ytong), Naturschiefer, Estrichmaterial, Waschbetonplatten, Fliesen, Sanitärkeramik, Glasbausteine, Flachglas, verfestigter Zement, Gips, mineralischer Kleber/Spachtelmasse ohne Gebinde, Schotter, Sand, Keramik-/Betonrohre, Porzellan, Steingut, Keramik 

 

Entsorgung

In den Wertstoffhöfen werden nur haushaltsübliche Kleinmengen (eimerweise im Kofferraum oder Kleinanhänger) angenommen.
Gewerbliche Mengen sind über Entsorgungs- oder Verwerterbetriebe zu entsorgen.

Bioabfall

Bioabfall.jpg

Beschreibung

Kompostierbare Abfälle, wie z.B. Küchenabfälle, Obst und Gemüse, Kaffeefilter und Teebeutel, verdorbene Lebensmittel aus Haushalten, Speisereste aus Haushalten, Mist und Einstreu aus Kleintierhaltung (auch Katzenstreu), Haare, Federn, verschmutztes Papier, Blumen und Blumenerde, kleine Mengen Grünabfall

Entsorgung

Eigenkompostierung oder Sammlung mit der Biotonne

Bioabfall Biotonne mit Vorsortiereimer.jpg

Tipps für die Nutzung der Biotonne
- den Bioabfall gut in Papier einwickeln und den Boden der Biotonne dick mit Zeitungspapier oder Karton auslegen
- flüssige Abfälle, wie Suppen oder Brühen, absieben und nur den festen Teil in die Biotonne geben
- in den Wertstoffhöfen gibt es Einlegesäcke für die Biotonne aus kompostierbarer Biofolie für 0,80 €/Stück und für das Vorsortiergefäß Tüten aus kompostierbarer Biofolie für 0,20 €/Stück oder Papiertüten für 0,10 €/Stück

Tipps für die warme Jahreszeit
- den richtigen Standort wählen: die Biotonne nicht in die pralle Sonne stellen, sondern in den Schatten bei guter Luftzirkulation
- bei Madenbefall saugfähiges Material und eventuell Tonmehl, Kalk, Gesteinsmehl oder im Handel erhältliche Spezialpulver zugeben
- die Tonne nach der Leerung reinigen
- Selbstanlieferung des Bioabfalls bei der Sortieranlage der Abfallwirtschaftsgesellschaft Fichtelgebirge mbH & Co, Thiersheim (gegen Annahmegebühr)
- zusätzliche Abfuhren der Biotonne werden von den zuständigen Abfuhrbetrieben in der warmen Jahreszeit durchgeführt (kostenpflichtig)

Tipps für die kalte Jahreszeit
- den richtigen Standort wählen: die Biotonne an einen geschützten, sonnigen Platz stellen
- bei starkem Dauerfrost die Biotonne einen Tag vor der Abfuhr im Haus (Keller) auftauen lassen, damit sie ohne Probleme entleert werden kann.

 
Tipps für die Kompostierung im Garten
 - ist der Garten größer und fallen auch Rasen- und Gehölzschnitt an, ist die Anlage eines Komposthaufens empfehlenswert, ist der Garten kleiner und besteht das Material hauptsächlich aus Küchenabfällen, ist ein Schnellkomposter wünschenswert. Küchenabfälle werden in diesem einer Vorrotte unterzogen und können dann zur Nachrotte auf den Komposthaufen gegeben werden
- Komposthaufen bzw. Schnellkomposter auf natürlichem, gelockertem Boden anlegen oder aufstellen
- die Miete sollte am Fuß 1,2 bis 1,5 m breit sein und nicht höher als 0,8 bis 1,2 m werden
- frische Erde oder Kompost als Starter zugeben
- auf gute Belüftung achten, nicht in einer Mulde anlegen
- Materialien gut mischen, auch gröbere Grünabfälle (Zweige, Stängel, Häckselmaterial) zugeben
- trockene und feuchte Abfälle vermischen
- bei langer Trockenheit Komposthaufen ab und zu gießen
-  nicht zu viel frischen Rasenschnitt auf einmal aufsetzen, evtl. vorher trocknen
- Kompost im Frühjahr umsetzen
- nach dem Umsetzen einen zweiten Komposthaufen für Frischmaterial ansetzen
- im nächsten Frühjahr den fertigen Kompost sieben oder ungesiebt auf die Beete geben und nicht zu tief einarbeiten.
 

Komposthaufen aus Metall 2.jpg
Schnellkomposter.jpg
Komposthaufen aus Holz.jpg
Komposthaufen Holz1.jpg

Zurück zum Abfall-ABC