Umwelterziehung

in Schulen und Kindergärten

"Was Häns´chen und Gretchen nicht lernen,..."- zum Umweltschutz ist es nie zu früh!

Abfalltrennung und Wertstofferfassung sollten zu den alltäglichen Selbstverständlichkeiten gehören. Aber kein Lebensbereich kann so wenig wie der Umweltschutz auf die existenzielle Zusammenarbeit von Alt und Jung verzichten. Nie war es für die Nachhaltigkeit im Sinne der Agenda 21 wichtiger als heute, dass Erzieher helfen, unsere Kinder mit Hilfe umweltpädagogischer Projekte zu aktiven Umweltschützern zu machen.

Ansprechpartner:
Beate Küspert, Tel. 09232 80521, Email b.kuespert@ku-fichtelgebirge.de
 

Besichtigungen der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen

für Kindergruppen und Schulklassen

Maxi-Kindergarten im WH Wunsiedel.jpg

Für Kindergartengruppen steht beim Besuch eines Wertstoffhofs das Erleben und Kennenlernen im Vordergrund. Vielfältige Eindrücke beim Betrieb der Wertstofferfassungseinrichtung fordern die Aufmerksamkeit und die kognitiven Fähigkeiten der Kleinsten. Mit Unterstützung der Eltern wird der Bezug zur Praxis der richtigen Entsorgung der Wertstoffe hergestellt.
 

4.Klasse im WH Wunsiedel.jpg

Nach der Vorbereitung im Schulunterricht wird der Wertstoffhof bei einer Führung zum Lernort. Die praktizierte Abfalltrennung und Wertstofferfassung weckt Verständnis für den Wert von Abfällen und soll Anstoß geben, Verantwortung für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Ressourcen zu übernehmen.
Zur Förderung der Abfallvermeidung erhalten die Schüler wiederverwendbare Brotzeitboxen für das abfallarme Pausenfrühstück.

Aktionsausstattung Papierrecycling

Für die Umwelterziehung in Schulen und Kindergärten stellt das KuFi eine Ausstattung für das Recycling von Papier, sog. "Papierschöpfen", zum Ausleihen zur Verfügung.

Für die Aktion benötigt man neben dem Material vom KUFi Altpapier, zwei bis drei Stunden Zeit, Wasser und einen Stromanschluss. Geeignet für Kinder von 3 bis 10 Jahren.
Für etwas ältere Schüler kann neben der handwerklichen Herstellung das kreative Gestalten in den Vordergrund treten.
Durch Verwendung von verschiedenfarbiger Pulpe und der Zugabe von Konfetti, bunten Fäden oder Blütenblättern entstehen interessante Effekte bei dem selbst hergestellten Papiervlies.

Anleitung Papierrecycling (PDF 2MB) zum Download
 

Das brauchen wir für Papierrecycling.jpg
Schöpfen von Papierbrei.jpg
Schüler beim Auflegen von Papiervlies.jpg
Grußkarten.jpg

Arbeitsblätter zur Wertstoffsortierung

"Arbeitsblatt Biotonne", 2011, (PDF 97KB) zum Download
Was gehört in die Biotonne? Vorgegebene Abfallbegriffe sind in einer Liste zu sortieren.
 
"Arbeitsblatt Papiertonne", 2011, (PDF 84KB) zum Download
Was gehört in die Papiertonne? Vorgegebene Abfallbegriffe sind in einer Liste zu sortieren.
 
"Arbeitsblatt Restmülltonne", 2011, (PDF 93KB) zum Download
Was gehört in die Restmülltonne? Vorgegebene Abfallbegriffe sind in einer Liste zu sortieren.
 
"Arbeitsblatt Wertstoffhof", 2011, (PDF 108KB) zum Download
Was gehört zum Wertstoffhof? Vorgegebene Abfallbegriffe sind in einer Liste zu sortieren.
 

zurück zu Abfallberatung